Ihre Ansprechpartnerin

Antje Becker
Geschäftsführerin von ChildFund Deutschland

Fon 07022 9259-23

Guatemala: Patenschaften

Unterstützung von Kindern, ihren Familien und Gemeinschaften

40 % der Einwohner Guatemalas sind indigener Abstammung. Zwischen ihnen und der Bevölkerungsmehrheit herrscht ein starkes soziales Gefälle: Indigene haben schlechtere Bildungschancen und sind deswegen häufiger von Armut betroffen. Durch Patenschaften unterstützt ChildFund Deutschland benachteiligte Kinder aus indigenen Familien – und eröffnet ihnen so den Weg in ein Leben mit Perspektive.

Ganzheitliche Hilfe für Kinder indigener Abstammung

ChildFund Deutschland ist in mehreren Landesteilen Guatemalas vertreten. Die Projektarbeit kommt vor allem Mädchen und Jungen aus bedürftigen indigenen Familien zugute. Mit Respekt vor ihrer Kultur und ihren Traditionen werden diese Kinder umfassend und ganzheitlich gefördert. Doch ChildFund Deutschland unterstützt nicht ausschließlich indigene Kinder. Denn die Gruppe der sogenannten Mestizen - Nachfahren von Europäern und Indigenen ist bislang von der Regierung und anderen Hilfsorganisationen weitgehend vernachlässigt worden.

Kinder indigener Abstammung sind besonders benachteiligt.

Aktive und selbstbestimmte Zukunft

Jedes Kind braucht für seine Entwicklung ein intaktes Umfeld. Deshalb kommt die finanzielle Hilfe durch eine ChildFund Patenschaft nicht allein dem Kind zugute, sondern der gesamten Projektgemeinschaft. Neben Bildungs-, Ernährungs- und Gesundheitsprogrammen stehen dabei auch Selbsthilfeaktivitäten für die indigenen Gemeinden im Fokus. So bekommen ganze Dorfgemeinschaften die Möglichkeit, ihre Zukunft aktiv und selbstbestimmt zu gestalten.

Für eine bessere Bildung

ChildFund Deutschland verwirklicht in Guatemala patenschaftsfinanzierte Projekte zur Familienhilfe und Dorfentwicklung. Diese Arbeit hat vor allem folgende Inhalte:

  • Frühkindliche Förderung
  • Versorgung der Kinder mit Schuluniformen, Unterrichtsmaterialien und Schulgebühren
  • Nachhilfeunterricht
  • Förderung der Lesefähigkeit
  • Gesundheitsfürsorge und Prävention
  • Versorgung mit Medikamenten
  • Verbesserung der Ernährungssituation
  • Einkommenschaffende Maßnahmen für Familien

Werden auch Sie ChildFund Pate – damit das Leben der Kinder in Guatemala gelingt! Bereits ab 30 Euro monatlich schenken Sie einem Mädchen oder einem Jungen aus einer benachteiligten Familie die Chance auf eine bessere Zukunft. Jeder Tag zählt! Wir zählen auf Sie!

Projektinfos im Überblick

  • Hilfe für das Kind: Ernäh­rung; Frühförderung, Schul- und Be­rufs­bil­dung; Ge­sund­heit; Schutz vor Gewalt und allen For­men von Ausbeutung
  • Hilfe für die Familie: Überwindung der Armut (Ein­kommens­för­de­rung, Klein­kre­dite für Ge­schäfts­auf­bau); (Weiter-)Bildung
  • Hilfe für die Gemeinschaft: Bau und In­stand­hal­tung von Infrastruktur; Aufklä­rung (HIV, Kin­der­schutz); Selbst­hilfe und soziale Ver­ant­wor­tung