Ihre Ansprechpartnerin

Antje Becker
Vorstand

Fon 07022 9259-23

Honduras: Patenschaften

Unterstützung von Kindern, ihren Familien und Gemeinschaften

Honduras gehört zu den ärmsten Staaten Mittelamerikas. Wegen der hohen Arbeitslosigkeit verlassen jedes Jahr Tausende von Menschen das Land. Durch Patenschaften erreicht ChildFund Deutschland bleibende Verbesserungen im Leben bedürftiger Kinder. Denn nicht nur sie selbst, sondern auch ihre Familien und Dorfgemeinschaften werden umfassend unterstützt – immer mit dem Ziel, den Kindern eine Zukunft zu ermöglichen.

Betreuung von Kindern und Familien seit 1982

In Honduras betreut ChildFund Deutschland Kinder und ihre Familien seit 1982. Die Hilfe erreicht Angehörige verschiedener ethnischer Minderheiten in den Küstenregionen sowie die Volksgruppe der Mosquito-Indianer im Landesinneren. Da es in diesen Gebieten weder Gesundheitsdienste noch Schulen gibt, stehen hier medizinische Versorgung, ausgewogene Ernährung und bessere Bildungschancen im Fokus. Im Norden von Honduras unterstützt ChildFund Deutschland kleine Farmbetriebe, die in unmittelbarer Nachbarschaft zu den riesigen Bananenplantagen liegen und von diesen in ihrer Existenz bedroht werden.

Bereits seit 1982 vermittelt ChildFund Deutschland Patenkinder aus Honduras.

Patenschaften kommen ganzen Gemeinden zugute

Jedes Kind braucht für seine Entwicklung ein intaktes Umfeld. Deshalb kommen ChildFund Patenschaftsbeiträge stets der gesamten Projektgemeinschaft zugute. Das Prinzip "Hilfe zur Selbsthilfe" wird dabei ganz groß geschrieben: Alle Familien werden sowohl in die eigentliche Projektarbeit als auch in wichtige Entscheidungsprozesse mit einbezogen. So haben sie die Möglichkeit, ihre Zukunft aktiv und selbstbestimmt zu gestalten.

Ganzheitliche Bekämpfung von Armut und Arbeitslosigkeit.

Medizinische Versorgung, Ernährung und Bildung im Fokus

ChildFund Deutschland verwirklicht in Honduras patenschaftsfinanzierte Projekte zur Familienhilfe und Dorfentwicklung. Diese Arbeit hat folgende Schwerpunkte:

  • Frühkindliche Förderung
  • Verbesserung der Bildungschancen durch den Bau neuer Schulen und der Weiterbildung von Lehrern
  • Ausstattung der Schulen mit didaktischen Materialien und Schulbüchern
  • Verbesserung der Ernährungssituation
  • Gesundheitsfürsorge und Prävention
  • Aufklärungskampagnen zu den Themen Aids, Ernährung und Hygiene
  • Berufsausbildung für Jugendliche
  • Einkommen schaffende Maßnahmen für Familien

Werden auch Sie Pate – damit das Leben der Kinder in Honduras gelingt! Bereits ab 30 Euro monatlich schenken Sie einem Mädchen oder einem Jungen die Chance auf eine bessere Zukunft. Jeder Tag zählt! Wir zählen auf Sie!

Projektinfos im Überblick

  • Hilfe für das Kind: Ernäh­rung; Frühförderung, Schul- und Be­rufs­bil­dung; Ge­sund­heit; Schutz vor Gewalt und allen For­men von Ausbeutung
  • Hilfe für die Familie: Überwindung der Armut (Ein­kommens­för­de­rung, Klein­kre­dite für Ge­schäfts­auf­bau); (Weiter-)Bildung
  • Hilfe für die Gemeinschaft: Bau und In­stand­hal­tung von Infrastruktur; Aufklä­rung (HIV, Kin­der­schutz); Selbst­hilfe und soziale Ver­ant­wor­tung