Patenschaftsbericht

In Mexiko traf Ute Schulte nicht nur ihr Patenkind Rosita, sondern gleich deren ganze Familie.

Ihre Ansprechpartnerin

Antje Becker
Geschäftsführerin von ChildFund Deutschland

Fon 07022 9259-23

Vor allem in den ländlichen Regionen Mexikos leiden die Menschen unter extremer Armut. Fast 5 Millionen Kinder müssen arbeiten, um den Lebensunterhalt ihrer Familie zu sichern. Mit patenschaftsfinanzierten Projekten fördert ChildFund Deutschland eine Verbesserung des Einkommens der Familien. Denn wenn die Eltern selbst genug verdienen, brauchen sie die finanzielle Unterstützung ihrer Kinder nicht mehr. Dadurch haben diese endlich Zeit, zur Schule zu gehen – und damit die Chance auf ein Leben mit Perspektive.

ChildFund Paten vor Ort

Ute Schulte, ChildFund Patin

"Ich habe mein Patenkind Rosita in Mexiko besucht und konnte vor Ort sehen, wie viel meine Hilfe bewirkt. Dabei wurde mir natürlich auch das gesamte Projekt gezeigt – inklusive Küche und Spielräumen! Allein daran konnte man sehen und fühlen, wie stolz alle auf das bisher Geschaffene waren."

Sicheres Familieneinkommen

Jedes Kind braucht für seine Entwicklung ein intaktes Umfeld. Deshalb kommen die ChildFund Patenschaftsbeiträge stets der gesamten Projektgemeinschaft zugute. Ein unverzichtbarer Bestandteil der Projektarbeit in Mexiko ist die Förderung von Berufskenntnissen und der Ausbau landwirtschaftlicher Techniken. Diese Programme zur Verbesserung der Einkommensverhältnisse ermöglichen es den Familien, ihren Lebensunterhalt selbstständig zu verdienen und ausreichend für ihre Kinder zu sorgen. Dadurch müssen weniger Kinder arbeiten und haben stattdessen mehr Zeit für die Schule. Zeit, die dringend benötigt wird: Denn 30 % aller Mädchen und Jungen verlassen die Schule ohne Abschluss.

30 % aller Kinder haben keinen Schulabschluss.

Förderung von 65.000 Kindern

Mit Hilfe von Patenschaften unterstützt ChildFund Deutschland Mädchen und Jungen sowohl in ländlichen Gebieten als auch in den Städten. In jedem dieser Projekte gibt es spezielle Programme auf den Gebieten Bildung, Ernährung, Kleidung und medizinische Versorgung. Weitere Schwerpunkte sind die Verbesserung der Wohnbedingungen sowie der Ausbau von sanitären Anlagen und Freizeiteinrichtungen. Insgesamt kommt die ChildFund Projektarbeit in Mexiko so etwa 65.000 Kindern und ihren Familien zugute.

Durch die Patenschaften werden 65.000 Kinder und ihre Familien unterstützt.

Hilfe zur Selbsthilfe

Das Prinzip "Hilfe zur Selbsthilfe" wird bei ChildFund Deutschland ganz groß geschrieben: Alle Familien werden sowohl in die eigentliche Projektarbeit als auch in wichtige Entscheidungsprozesse mit einbezogen. So haben sie die Möglichkeit, ihre Zukunft aktiv und selbstbestimmt zu gestalten.

Werden auch Sie Pate – damit die Kinder in Mexiko nicht mehr arbeiten müssen, sondern zur Schule gehen können! Bereits ab 30 Euro monatlich ermöglichen Sie einem Mädchen oder einem Jungen die Chance auf ein Leben, das gelingt. Jeder Tag zählt! Wir zählen auf Sie!

Projektinfos im Überblick

  • ChildFund Deutschland vermittelt Patenkinder aus Mexiko
  • Dadurch werden Kinder, Familien und ganze Dorfgemeinschaften umfassend unterstützt
  • Förderschwerpunkt: weniger Kinderarbeit durch ein gesichertes Einkommen für die Eltern
  • Kosten für eine Patenschaft: ab 30 Euro/Monat