Helfen Sie jetzt

Ihre Spende für eine Welt,
in der Kinder sicher aufwachsen,
sich frei entfalten und Armut überwinden können.

Unsere Projekte

Äthiopien | Frauenförderung und Ressourcenschutz

Die verheerende Dürre in Ostafrika 2015-2017 erinnerte auch Äthiopien daran, dass trotz aller Entwicklungserfolge 80 % seiner Einwohner noch immer vom Land abhängen. Der Schutz von natürlichen Lebensgrundlagen, die Erhöhung der Dürreresistenz und die Schaffung alternativer Einkommenswege haben höchste Priorität. Mit einem Projekt, das Existenzsicherung, Ressourcenschutz und Frauenförderung vereint, tragen wir dazu bei.

mehr

Indien | Kinderhandel und Ausbeutung

Der globale Preisdruck hat Arbeit billig gemacht; Ausbeutung gehört zum Geschäft. Ihren schlimmsten Auswuchs findet sie im Kinderhandel, der in Indien weit verbreitet und längst kriminell organisiert ist. Weder Gesetze noch die Polizei konnten verhindern, dass Kinder zur Massenware geworden sind. In Udai­pur, einem der ärmsten Distrikte des Landes, steuert ChildFund dagegen: mit Aufklärung, Armutsbekämpfung, Bildung und Schutz.

mehr

Indien | Mädchen- und Frauenförderung

Etwa 265 Mio. Inder können weder lesen noch schreiben – über 60 % davon Frauen. Viele Mädchen müssen die Schule abbrechen und im Haushalt helfen, bis für sie ein Ehemann gefunden ist. ChildFund gibt begabten jungen Frauen aus armen Familien die Chance, nach der Schule ein Studium aufzunehmen. So können sie später einen guten Beruf ergreifen, die Armut hinter sich lassen und ein Leben in Würde und Selbstbestimmung führen.

mehr

Indien | Gesundheit und Bildung

Von Armut und Schulden getrieben ziehen in Indien Millionen Wanderarbeiter von Staat zu Staat, schuften für einen Hungerlohn und hausen in Schmutz und Lärm. Im Schlepptau ihre Kinder, die die Schule abbrechen und von früh auf mit anpacken müssen, oft an Unterernährung leiden und bleibende Schäden davontragen. An vier Ziegeleien um Kalkutta gibt ChildFund diesen Kindern ihre Rechte zurück, ihre Kindheit – und ihre Zukunft.

mehr

Kongo | Hilfe für Vergewaltigungskinder

20 Jahre Krieg haben im Osten Kongos bodenloses Leid hinterlassen. Um Menschen zu vertreiben, ganze Dörfer zu zerrütten und Kontrolle auszuüben, setzten alle Seiten gezielt Vergewaltigungen ein. Was bleibt, sind Scham, soziale Ächtung – und Kinder, die niemand haben will. In Kaniola nahe Bukavu haben wir für 57 von ihnen Ernährung, Gesundheit und Schulbesuch gesichert und arbeiten nun daran, sie in ihre Familien zu reintegrieren.

mehr

Kongo | Hoffnung für Straßenkinder

Im Kongo gibt es Millionen Kriegs- und Aidswaisen. Zusammen mit Kindern, die vor Armut und Hunger fliehen, landen sie oft auf der Straße, wo sie schutzlos Ausbeutung und Übergriffen ausgesetzt sind. Seit 2001 sorgen wir in Uvira, Süd-Kivu, dafür, dass Straßenkinder ein Zuhause, medizinische Versorgung und Schulbildung bekommen. Wir stellen Kontakt zu den Familien her und machen Versöhnung und Wiedervereinigung möglich.

mehr

Russland/Kaliningrad | Lebens- und Familienhilfe

In Kaliningrad lassen soziale Probleme viele Familien zerbrechen. Kinder, die als (Sozial)Waisen in staatlichen Heimen aufwachsen, werden dort betreut, aber nicht auf das Leben vorbereitet. Ob Arbeit, Wohnung oder Partnerschaft: Als junge Erwachsene sind sie oft überfordert, machen Fehler und drohen, den Glauben an sich selbst und an die Welt zu verlieren. Im "Haus Chance" finden sie Halt, kompetenten Rat und praktische Lebenshilfe.

mehr

Sambia | Kinder von früh auf fördern

Sambia ist politisch stabil, die Wirtschaft wächst - es gibt eine Chance, die größte Armut zu überwinden. Bildung ist der Schlüssel dafür. Um Kindern in ländlichen Distrikten bessere Chancen zu geben, baut ChildFund Förderzentren, an denen die Grundlagen für späteren Bildungserfolg gelegt werden. Unser Ansatz: Gute Ernährung, medizinische Versorgung, engagierte Pädagogen und eine förderliche Umgebung gehören zusammen.

mehr

Sambia | Bessere Schulen für bessere Bildung

Die Qualität der Bildung an Sambias Grundschulen ist gering, Fehlzeiten und Abbruchraten sind hoch. Nur wenige Jugendliche schaffen es, nach dem Abschluss zu studieren. Um die gerade an ländlichen Schulen schlechten Lernbedingungen zu verbessern, baut ChildFund neue Klassenräume, stellt Möbel und Lernmaterialien bereit und bildet Lehrer fort. Neue Brunnen, Latrinen und Sanitäranlagen helfen, Schüler gesund zu erhalten.

mehr

Sri Lanka | Kinder mit Behinderung

26 Jahre Bürgerkrieg haben in Sri Lanka tiefe Narben hinterlasen. Im Mullaitivu-Distrikt helfen wir jenen, für die das Leben inmitten einer verwundeten, von Armut gezeichneten Gesellschaft besonder hart ist: Kindern mit geistiger oder körperlicher Behinderung. Zugang zu Diagnose, Therapie und Hilfsmitteln, Ausbildung von Pflegehelfern, Unterstützung der Eltern und inklusive Veranstaltungen verbessern nicht nur die Lebensqualität der Kinder, sondern eröffnen ihnen auch Chancen der Teilhabe. 

mehr

Uganda | Kinderschutz

Uganda hat in seiner jüngeren Geschichte viel Gewalt erlebt. Diese hat traumatisierte Gemeinschaften hinterlassen - und sie hat sich in ihrer Mitte festgesetzt. Gerade Kinder sind ihr ausgeliefert, weil soziale Schutzmechanismen erodiert sind. ChildFund macht sich dafür stark, dass sie sicher aufwachsen können: mit Aufklärung, Kontrolle und einer besseren Vernetzung von gefährdeten Dörfern mit Polizei, Lokalregierung und Gerichten.

mehr

Ukraine | Gesundheit (krebskranke Kinder)

Die Ukraine steckt in einer Krise, der verschuldete Staat hat die Sozialausgaben gekürzt. Die Folgen für die Schwächsten der Gesellschaft sind dramatisch. So müssen Patienten oft selbst für Medikamente aufkommen, weil die Versorgung von Kliniken stockt. In Luzk trifft das krebskranke Kinder, deren Familien sich die Behandlung nicht leisten können. Wir stellen sicher, dass sie alles bekommen, was sie zum Gesundwerden brauchen.

mehr

Ukraine | Hilfe für Flüchtlingskinder

Der Krieg in der Ukraine dauert an, fast täglich sterben Menschen. Es gibt 1,6 Mio. Binnenflüchtlinge, von denen es längst nicht alle schaffen, neu anzufangen: Armut, Isolation, Unsicherheit sowie das Trauma von Gewalt und Verlust setzen gerade den Kindern zu. Mit humanitärer Hilfe, psychosozialen Angeboten für Kinder und ihre Eltern und mit der Förderung von integrativen Projekten trägt ChildFund dazu bei, Wege aus der Krise zu eröffnen.

mehr

Ukraine | Kinder mit Behinderung

Auch wenn es Fortschritte gibt: Behinderung ist in der Ukraine nach wie vor ein Stigma, das zu sozialer Ausgrenzung verurteilt. Der Mangel an staatlichen Hilfsangeboten ist Teil des Problems. In Wyschhorod bei Kiew unterstützen wir eine Förderschule dabei, Therapie, Lebensqualität und Teilhabechancen von behinderten Kindern zu verbessern. Ziel ist, die Schule zu einem modernen Inklusionszentrum für die ganze Region auszubauen.

mehr

Ukraine | Friedensarbeit

Krisen, Umbrüche und Reformen gehen stets mit Konflikten einher. In der Ukraine sind davon heute auch Schulen betroffen. Um Strategien zur Vermeidung und Lösung von Konflikten zu etablieren und Schüler wie Pädagogen zu stärken, setzt ChildFund auf das Instrument der Mediation. Wir wollen demokratische Werte vermitteln, Wege des friedlichen Miteinanders aufzeigen und damit zum Zusammenhalt der Gesellschaft beitragen.

mehr

Aktuelle Projektländer

Logo: DZI Spendensiegel — Geprüft und empfohlen
Logo: Aktionsbündnis gegen AIDS
Logo: Gemeinsam für Afrika
Logo: Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Logo: VENRO — Verband Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe
Newsletter abonnieren