Helfen Sie jetzt

Ihre Spende für eine Welt,
in der Kinder sicher aufwachsen,
sich frei entfalten und Armut überwinden können.

Ukraine: Kinder und Jugendliche als Brückenbauer und Changemaker

Mit den innerukrainischen Begegnungsreisen „Karawanen der Freundschaft“ stärkt ChildFund die Resilienz und die Fähigkeit ukrainischer Kinder und Jugendlicher, Konflikte gewaltfrei zu lösen. Durch Austausch und Entfaltung ihrer Potenziale sowie humanitäre Hilfe gehen die Schülerinnen und Schüler gestärkt aus dem Projekt hervor. Nach der Begegnungsreise gründen die Teilnehmer Hubs an ihren Schulen, die ihnen ermöglichen, ihre Fähigkeiten praktisch anzuwenden und weiterzuentwickeln.

Hintergrund

Gegenwärtig kämpfen die ukrainische (Zivil-)Gesellschaft und das Land insgesamt mit vielen und vielfältigen Problemen, die sie an der Entwicklung hindern. Korruption und der Krieg im Osten gehören zu den größten dieser Probleme, die sowohl das Land als auch seine Bevölkerung im direkten Sinne plagen.

Seit sieben Jahren dauert der bewaffnete Konflikt im Osten der Ukraine an und die aktuellen politischen Entwicklungen lassen kaum Hoffnung auf ein baldiges Ende zu. Der Krief führte zu über 13.000 Toten und Tausenden von Verletzten, zu denen auch Hunderte von Kindern gehören. Darüber hinaus beeinträchtigt die prekäre konfliktbedingte Situation die psychische Gesundheit der Kinder stark. Traumatisierte entwurzelte Kinder und Jugendliche müssen oft am meisten leiden: Sie sind besonders vulnerabel und schutzlos. Sie sind sowohl in psychischer als auch in materieller Hinsicht betroffen und werden so in besonderem Maße ihrer Chancen auf eine bessere Zukunft oder die Gestaltung dieser Zukunft beraubt.

Das Engagement von ChildFund

In „Karawanen der Freundschaft“ nehmen Kinder und Jugendliche in Begleitung von Lehrkräften, Pädagogen und Eltern an Begegnungsreisen in mehrere Regionen der Ukraine teil. Die Teilnehmer lernen friedliche, kulturreiche und naturbelassene Regionen innerhalb der Ukraine kennen. Entlang der Route tauschen sich die Teilnehmer mit lokalen Jugendlichen aus und arbeiten an Themen wie gewaltfreier Kommunikation, Friedensaufbau, Konfliktlösung, Gleichberechtigung, Korruptionsvermeidung, Berufsorientierung, Sozialunternehmertum, sozialem Engagement, Projektmanagement etc. Für jede Karawane wird von allen Beteiligten jeweils ein Schwerpunktthema bestimmt. Während der Begegnungsreise werden die Teilnehmer mit Kleidung, Schuhen, Hygieneartikeln, Rucksäcken, Medikamenten und Schultablets versorgt.

Nach der Rückkehr in ihre Heimatregionen und Schulen werden Schülerinnen, Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer dazu motiviert, einen Hub an einer der beteiligten Schulen zu gründen, in dem Kinder sich einem während der „Karawane der Freundschaft“ kennen gelernten Thema widmen können. Bei der Gründung der Hubs werden die Beteiligten mit der nötigen Ausstattung versorgt, um die Arbeit des Hubs aufnehmen zu können. Gleichzeitig werden die Schulleitung sowie lokale Behörden auf weitere Förderung und Begleitung der neu gegründeten Hubs angesprochen, um ihre nachhaltige Weiterentwicklung sichern zu können.

Aktivitäten im Projekt (Auswahl):

  • 2 Begegnungsreisen „Karawane der Freundschaft“ pro Jahr für Schüler in Begleitung von Lehrkräften und Pädagogen in mehrere Regionen der Ukraine
  • Friedensworkshops für Schüler u.a. zum Umgang mit Konflikten
  • Austausch mit lokalen Jugendlichen und Zusammenarbeit an Themen wie gewaltfreie Kommunikation, Friedensaufbau, Konfliktlösung, Berufsorientierung, Sozialunternehmertum, soziales Engagement und Projektmanagement
  • Versorgung der Teilnehmer mit Kleidung, Schuhen, Hygieneartikeln, Rucksäcken, Medikamenten und Schultablets
  • Bildung von Hubs zur weiterführenden Bearbeitung der erlernten Themen in Schulgruppen

Projektinfos auf einen Blick

Ziele: Kinder und Jugendliche sollen in Begegnungsreisen zu Schul- und Jugendeinrichtungen in verschiedenen Regionen lernen, ihre Resilienz zu stärken und Konflikte in ihrer unmittelbaren Umgebung gewaltfrei zu lösen

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche im mittleren Schulalter, Lehrkräfte und Pädagogen

Orte: Ukraine landesweit – insbesondere Gebiete Donezk und Luhansk

Dauer: 05/2021 bis 12/2023

Helfen Sie jetzt

Ihre Spende für eine Welt, in der Kinder sicher aufwachsen, sich frei entfalten und Armut überwinden können.

Aktuelle Projektländer

Logo: DZI Spendensiegel — Geprüft und empfohlen
Logo: Aktionsbündnis gegen AIDS
Logo: Gemeinsam für Afrika
Logo: Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Logo: VENRO — Verband Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe
Newsletter abonnieren