Helfen Sie jetzt

Ihre Spende für eine Welt,
in der Kinder sicher aufwachsen,
sich frei entfalten und Armut überwinden können.

Ukraine: Verbesserte Verkehrssicherheit und nachhaltige Mobilität für Kinder und Jugendliche

Zugang zu günstiger Mobilität unabhängig von der finanziellen Lage der eigenen Familie ist sehr wichtig für Kinder. Gerade im ländlichen Raum, wo teilweise weitere Strecken zwischen dem Zuhause und der Schule und andere Bildungseinrichtungen liegen, ist das Fahrrad ein günstiges und gesundes Mittel zur gesellschaftlichen Teilhabe. Doch um sich sicher im Straßenverkehr zurecht zu finden, braucht es Wissen über Verkehrsregeln und ein wenig Praxis im Vorhinein. Während in weiten Teilen Europas die Fahrradschule ein fester Bestandteil der Schulbildung ist, fehlt es noch an formalen Konzepten an ukrainischen Schulen. Um die Sicherheit der Kinder im Verkehr zu gewährleisten setzt sich ChildFund gemeinsam mit seinem Partner vor Ort für die Schaffung dieser Bildungsinfrastruktur ein.

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Dieses Projekt
wird gefördert von

Hintergrund

Während Fahrradfahren in der Ukraine zunehmend an Beliebtheit gewinnt, bleiben dabei Verkehrssicherheit insbesondere für Kinder noch auf der Strecke. Unzureichende Infrastruktur ist dabei nur eins von vielen Problemen. Insbesondere das Fehlen an Wissen über Verkehrsregeln und sicheres Verhalten im Verkehr fehlen bei den jungen Fahrradfahrerinnen und -fahrern. Das Projekt möchte die Vermittlung von Verkehrskompetenzen durch die Ausbildung von Lehrkräften und Polizisten zu Fahrradmentoren. Darüber hinaus zielt das Projekt auch darauf, eine offizielle nationale Schulagenda in Form eines Curriculums zum Thema Fahrradfahren zu etablieren. Beide Zielsetzungen bewerben auch die Nutzung des Fahrrads als gesundes und günstiges Verkehrsmittel.

Das Engagement von ChildFund

ChildFund führt sein erfolgreiches Engagement im Bereich der Sicherheit für Kinder in der Ukraine weiter. An 15 Pilotschulen erhalten 2100 Schülerinnen und Schüler Zugang zu Kursen, die ihre Sicherheit auf dem Fahrrad stärken. Durch das Erlenen des Radfahrens an sich und der Verkehrsregeln, wird sicheres und Verhalten im Straßenverkehr ermöglicht. Die Nutzung von Fahrrädern ermöglicht den Kindern einen Zugang zu einer günstigen und gesunden Mobilität und fördert sie, sich aktiv in ihrem Lebensumfeld zu bewegen.

Mit Weiterbildungsangebote werden 70 Lehrkräfte, 50 Polizistinnen und Polizisten, und 30 Akteure aus dem Zivilsektor zu kompetenten Fahrrad-Mentoren gebildet, die die Kinder im zur Verkehrssicherheit schulen. Die Erfahrungen werden durch die Einbindung der örtlichen Behörden, werden diese Pilotschulen zu Vorreitern sicherer Mobilität ukraineweit.  

Aktivitäten im Projekt (Auswahl):

  • Erarbeitung eines Nationalen Strategiepapiers für schulische (Rad-)Verkehrserziehung
  • Entwicklung eines entsprechenden Bildungsprogramms inkl. Lehrmaterialien
  • Insgesamt 150 Multiplikator*innen (Lehrer*innen, Polizeibeamt*innen und NRO-Vertreter*innen) werden zu Fahrradmentoren ausgebildet
  • Fahrradtrainings an 15 Pilotschulen und in mind. 40 weiteren Gemeinden der Ukraine
  • Informationskampagne, um Radverkehrserziehung als integralen Bestandteil in die Lehrpläne ukrainischer Schulen einzubinden

Projektinfos auf einen Blick

Ziele: Junge Radfahrerinnen und Radfahrer werden sicher auf den Straßenverkehr vorbereiten und die Nutzung des Fahrrads wird als nachhaltiges Verkehrsmittel ukraineweit gefördert  

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche an insgesamt 15 Schulen, Lehrerinnen und Lehrer, Polizistinnen und Polizisten, und Behördenvertreterinnen und -vertreter

Dauer: 08/2021 bis 08/2023

Partner: in Zusammenarbeit mit der ukrainischen NGO U-Cycle, dem ukrainischen Ministerium für Bildung und Wissenschaft und der Nationalen Polizei

Helfen Sie jetzt

Ihre Spende für eine Welt, in der Kinder sicher aufwachsen, sich frei entfalten und Armut überwinden können.

Aktuelle Projektländer

Logo: DZI Spendensiegel — Geprüft und empfohlen
Logo: Aktionsbündnis gegen AIDS
Logo: Gemeinsam für Afrika
Logo: Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Logo: VENRO — Verband Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe
Newsletter abonnieren